Ludwig-Hoffmann-Grundschule

Berlin | Friedrichshain-Kreuzberg

Projekte

Aquarium

Die Klasse 6c führte einen Kuchenbasar für die Neugestaltung des Aquariums der Schule durch. Es kamen über 200,00€ zusammen. Die Schüler kauften davon eigenständig Filter, Pumpen, Pflanzen, Fische usw. und richteten das Aquarium neu ein.
Ein großes Lob und herzlichen Dank an die Klasse 6c.

Lina, Nadja, Amelie, Marla und Felicitas kümmerten sich um den Einkauf und um die Gestaltung.

Fliegen lernen

Schüler der 2. Klasse begleiten Kinder der benachbarten Kita bei diesem Projekt, das die ersten Berührungen mit naturwissenschaftlichen Versuchen und Methoden ermöglicht. Unter der Überschrift „Entdeckendes Lernen“ werden in gemischten Kleingruppen Experimente durchgeführt. Das „Begreifen“ von naturwissenschaftlichen Phänomenen und der Spaß am Probieren stehen im Mittelpunkt.

Fliegen-lernen-Collage

Knopfprojekt

Da sage noch einmal jemand, Schule würde am Leben vorbeiunterrichten! Jungen und Mädchen der Klasse 4b haben in einem fächerübergreifenden Projekt gelernt, Knöpfe anzunähen! Die Fachbereiche Kunst, Deutsch und Sachkunde haben diese Idee gemeinsam mit dem Freizeitbereich (vielen Dank, Frau Krüger) umgesetzt.

Naturwissenschaftliche Projekttage

Im Herbst erkunden die Schülerinnen und Schüler verschiedene naturwissenschaftliche Phänomene und Fragen.
Die 6. Klassen besuchten  zum Thema „Energie“ das Technikmuseum und das Kraftwerk in Mitte.

vattenfall-2016

Die 5. Klassen beschäftigten sich mit der Anpassung von Tieren an ungemütliche Lebensräume. Eine geführte Exkursion in den Tierpark führte zu den Eisbären und Kamelen.

tierpark
Exkursion in den Tierpark Berlin

Ausstellungen in beiden Gebäuden präsentieren die Ergebnisse der Projektwoche.

projektwoche_neubau

 

Forder-Förder-Projekt

Das Forder-Förder-Projekt (FFP) ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen. Ziel des Projekts ist es, Interessen zu entdecken und zu entfalten und Arbeitstechniken zu entwickeln.
Das FFP im Drehtürmodell richtet sich an Schülerinnen und Schüler in der Grundschule und der Unterstufe, die eine Förderung außerhalb des Regelunterrichts erhalten sollen. Sie verlassen für zwei Schulstunden in der Woche den Unterricht und arbeiten im Projekt. Strategien selbstgesteuerten Lernens werden im Projekt gefördert. Hierzu zählen Strategien der Informationsverarbeitung, der Selbststeuerung und der Leistungsmotivierung. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich ein Thema, das nach eigenen Interessen ausgewählt wird. Zu diesem Thema schreiben sie dann eine eigene Expertenarbeit. Ihre Arbeit präsentieren sie vor interessierten Zuhörern.