Ludwig-Hoffmann-Grundschule

Berlin | Friedrichshain-Kreuzberg

Digitalisierung

Unterricht 2.0
Wenn man der Corona-Krise überhaupt etwas Positives abgewinnen kann, dann ist es die Beschleunigung der Digitalisierung in den Schulen. Diese Krise hat deutlich gemacht, dass die Kommunikations- und Lehrformen nicht den Erfordernissen unserer Lebenswelt entsprechen. Die Ludwig-Hoffmann-Grundschule hatte 2019 eine Modernisierung der technischen Ausstattung in Angriff genommen, ein Medienkonzept aufgesetzt, die interne Kommunikation durch das Digitale Schwarze Brett in beiden Gebäuden und allen Personalräumen effiktiviert und den Unterricht durch die ersten Digitalen Tafeln modernisiert. Mit der Corona-Krise hat sich die Schule für die schul.cloud (Heinekingmedia) als neue Kommunikationsplattform entschieden.


Im Folgenden werden diese Grundelemente der Digitalisierung unserer Schule vorgestellt.

Digitales schwarzes Brett

Digitales Schwarzes Brett

Digitale Tafel

Schulcloud

Wir haben uns entschieden, zunächst in den Klassen 4-6 die neuen Tafeln zu erproben. Drei Tafeln hat der Förderverein – vor allem mit den Mitteln des Sponsorenlaufs – gespendet, zwei sind aus dem Haushalt der Schule finanziert worden.
Die ersten Reaktionen sind durchweg positiv: Die Vorzüge gegenüber den Smartboards mit Beamern bestehen in der Lichtstärke, der langfristig geringeren Kosten (kein Wechsel der Beamerlampen) und in der Kombination aus digitaler Tafel und Whiteboard-Tafelflügeln. In dieser Kombination entsteht keine Abhängigkeit von Technik und sie verkörpert unser Credo: DIGITAL UND ANALOG! Digitale Medien werden einen hohen Stellenwert haben, aber sie sind kein Allheilmittel und letztlich nur ein Teil einer gesunden Medienvielfalt, die das virtuelle genauso schätzt, wie das Haptische und “Begreifbare”.

Mit diesem Schritt haben wir dem Digitalpakt quasi vorausgegriffen. Noch im Dezember ist das Medienkonzept der Schule eingereicht worden, damit sind die Voraussetzungen für die Teilnahme am Digitalpakt erfüllt.
Dem Förderverein, aber auch allen Läuferinnen und Läufern und den Sponsoren unser herzlichstes Dankeschön.